Derichsweiler um 1800: 371 Einwohner – mit Original-Quelle.

Archiv für die Geschichte, Erdbeschreibung, Statskunde und Alterthümer der Deutschen Nieder-Rheinlande, Dr. August Christian Borbeck, Professor der Geschichte und Beredsamkeit in Duisburg, Elberfeld 1800, siehe S.139 … – Google Books.

Transkript:

8. Kanton Düren
Verzeichnis der Gemeinden, abgelegenen Höfe,  Häuser, Mühlen, Klöster u. ihre Entfernung vom Hauptort und Bevölkerung.
1. Düren, Hauptort, wobei 14 Mühlen, eine Schmelz- und Eisenhütte, 4689 E.
2. Merzenich, 1 St. 574 E.
3. Giebelsrath,1 St 198 E.
4. Arnoldsweiler, 1 St. 48 E.
5. Derichsweiler, 3/4 St. 371 E.
6. Mariaweiler, wobei 2 Papiermühlen, 1/2 St. 102 E.
7. Hoven, wobei eine Papiermühle, 3/4 St. 89 E.
8. Birkesdorf wobei Himmerichhoff, 3/4 Stunden 390 E.

Blechdach – sieht aus wie Ziegel – Stahldachpfanne.

schwedenbleche.de/pfannenprofile/szafir.

 

Doku Ausbau Begegnungsstätte „Alte Kirche“.

Gemeinschaft der Gemeinden Düren-Nord – bebilderte Zeittafel Alte Kirche St. Martin, von Hans Gallmann erstellt zur Einsegnung, Fr., 19. 3. 2010, 113 Folien/ 6 MB.pdf.„Katholische Pfarrkirche Alt Sankt Martin in Derichsweiler”. In: KuLaDig, Kultur. Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-55829-20121023-5 (Abgerufen: 30. Mai 2019).

16.02.2004: 12 ha Wohnbaufläche für 600 neue Einwohner vorhanden.

– …“auch ohne das Gebiet Kaisersbenden„… Die CDU liegt wieder einmal voll daneben“ – Meldungsarchiv – SPD Stadtverband Düren, Pressemitteilung 16.02.2004

Derichsweiler – Video.

Stadt Düren: Stadtteilfilm.

Spurplan Düren Hubertushof.

2009 TEN, Letzte Aktualisierung: 02.07.2012, 0,01 MB, KHUB_ISR.svg.

Kreuz im offenen Kapellchen hinter Pfarrbüro Martinusstr. wurde 2013 mutwillig zerstört.

Grabschmuck gestohlen und Kreuz zerstört, aachener-zeitung.de, 14. 10. 2013

%d Bloggern gefällt das: